Ehrungen, Dank, Rückblick und Wahlen

Jahreshauptversammlung der Kreisverkehrswacht Neunkirchen

Die Kreisverkehrswacht (KVW) Neunkirchen hatte zu ihrer Jahreshauptversammlung in den Furpacher Karchersaal eingeladen und viele Mitglieder und zu Ehrende waren gekommen.

Michael Görlinger (links) überreichte Dieter Maurer seinen Gewinn vom SSP-QuizNachdem der erste Vorsitzende Michael Görlinger alle Anwesenden herzlich begrüßt hatte und die Tagesordnung genehmigt war, nutzte Bürgermeister Jürgen Fried die Gelegenheit zum Dank für die gute Zusammenarbeit zwischen der KVW und der Stadt Neunkirchen, insbesondere mit dem Kinderbüro und der Kinderkommission, sprach viele gemeinsame Aktivitäten an und beglückwünschte die an diesem Abend zu Ehrenden.











Es folgte der Bericht zum zurückliegenden Geschäftsjahr, bei dem Görlinger unter anderem auf viele, viele Aktivitäten des rührigen Vereins zurückschaute. Die Radfahrausbildung in der Jugendverkehrsschule ist ein vordringliches Anliegen des Bürgermeister Jürgen Fried (links) wurde von Hans Jürgen Konopka, Geschäftsführer der Landesverkehrswacht Saar, mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.Vorstandes und – wie später Schatzmeister Hans-Günther Sachs vorrechnete – konnten 2008 709 Kinder ausgebildet werden. Das Gelände in der Willi-Graf-Straße soll, wie auch Fried zuvor schon erwähnte, 2009 der erforderlichen Renovierung unterzogen werden. Auch ging Görlinger auf das Sicherheitstraining „Rad“ ein und natürlich auf die zahlreichen, in der Bevölkerung sehr beliebten Veranstaltungen wie den „Fahrradfrühling“, „Kind und Verkehr“, „Sicher in den Winter“, verschiedene ortragsveranstaltungen, das „Senioren Sicherheits-Programm“ (SSP), Kindergeburtstage an der Jugendverkehrsschule, die verkehrskundliche Fahrt, das Helferfest, die Betreuung von Lotsen, die Mobile Fahrradwerkstatt und nicht zuletzt die Ehrungen der „bewährten Kraftfahrer“. Auch die attraktiv gestaltete Internetseite, auf die es bis zum Jahresende 2008 314.759 Zugriffe gab, wurde angesprochen. Beim Kassenbericht betonte Hans-Günther Sachs, dass alle Veranstaltungen kostenfrei sind und der Verein dadurch keinerlei Einnahmen hat. Die Mitgliedschaften von Firmen seien leider zurückgegangen. Also appellierte er an die Spendenwilligkeit der Bevölkerung. Nachdem der Vorstand entlastet wurde, standen Wahlen an: Joachim Zimmer wurde in sein Amt des zweiten Vorsitzenden wieder gewählt. Auch Geschäftsführer Jürgen Maurer, der „Motor und Antrieb des Vereins“, wurde ebenso in seinem Amt bestätigt wie die Kassenprüfer. Anke Heimes scheidet als Beisitzerin aus. Auf ihre Stelle wurde der Landtagsabgeordnete Michael Schley gewählt. Die „Goldene Ehrennadel“ wurde an Bürgermeister Jürgen Fried verliehen, mit der „Silbernen Nadel der Landesverkehrswacht“
wurden Christina Kühn, Werner Sick, Rudolf Gerber, Markus Fuchs und Ludwig Fehrenz geehrt. Danach bekamen die „Bewährten Kraftfahrer“ (siehe Kasten) ihre Auszeichnungen. Auch wurde Das Streichquartett des Landessymphonie - orchesters sorgte für den festlichen, musikalischen Rahmen.dieser Abend genutzt,um den Gewinnern des SSP-Quiz anlässlich der Seniorenveranstaltung im Bürgerhaus 2008 ihre Preise zu überreichen: Den dritten Preis erhielt mit 20 Euro Dieter Maurer, den zweiten mit 30 Euro Karl-Heinz Bentz und den ersten mit 50 Euro Thomas Haffner. Außerdem durften sich alle Drei über ein Heimatbuch von Hans-Günther Sachs freuen. Den besonders feierlichen Rahmen gab dieser Veranstaltung das Streichquartett des Landessymphonieorchesters.







Auszeichnung „Bewährter Kraftfahrer“


10 Jahre Fahrzeit:

  • Werner Meßing
20 Jahre Fahrzeit:
  • Emmi Gehres
  • Peter Müller
  • Hans-Dieter Pfaff
25 Jahre Fahrzeit:
  • Rico Chor
  • Peter Arnold Kuss
  • Ellen Weckwerth
30 Jahre Fahrzeit:

  • Gabriele Appel
  • Herbert Becker
  • Elke Chor
  • Margot Diwersy
  • Karin Donia
  • Bruno Fischer
  • Horst Hilgert
  • Dr. Frank Lemmes
  • Marie-Louise Schneider
  • Petra Wagner
  • Hans-Jürgen Weber

40 Jahre Fahrzeit:

  • Jürgen Bettingen
  • Klothilde Bogisch
  • Roman Bohrmann
  • Günter Brabänder
  • Clemens Bruno
  • Gislinde Joos
  • Hans Krummenauer
  • Horst Lehmann
  • Alice Lehmann
  • Alfred Lenhardt
  • Sonja Müller
  • Christel Neufang
  • Günter Rothaar,
  • Martin Schneider

mindestens 50 Jahre Fahrzeit:


  • Karl-Heinz Busch
  • Hans-Jürgen Chor
  • Horst Donia
  • Werner Engel
  • Horst Joos
  • Hans-Dieter Jung
  • Karl-Heinz Mees
  • Hans Meiser
  • Anton Müller
  • Werner Neu
  • Inge Petto-Lill
  • Werner Reichrath
  • Wilhelm Rheinhardt
  • Heinrich Ruffing
  • Werner Schmidt
  • Herbert Schumacher
  • Manfred Sicks
  • Paul Sonnabend
  • Willi Spier
kraftfahrer
„Bewährte Kraftfahrer“ mit 30 Jahren Fahrzeit

(Text und Fotos: Stadtmagazin "esHeftche" (ts))